Feuer in der Silvesternacht – Carport und zwei Pkw in Flammen

Datum: 1. Januar 2020 
Alarmzeit: 0:17 Uhr 
Dauer: 1 Stunde 43 Minuten 
Art: Großbrand 
Einsatzort: Achim-Badenermoor 
Fahrzeuge: ELW 2 (80-12-1), SGW (80-64-1) 
Weitere Kräfte: Polizei, Rettungsdienst, Stadtfeuerwehr Achim 


Einsatzbericht:

Das Jahr 2020 war erst eine Viertelstunde alt, als die Feuerwehr in Achim zu einem Carportbrand nach Achim-Badenermoor alarmiert wurde.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Carport mit zwei Pkw in Vollbrand und die enorme Hitze bedrohte bereits das Wohnhaus. Nach dem sofortigen Aufbau einer Riegelstellung zum Schutz des Hauses wurde der Carportbrand mit zwei weiteren Strahlrohren gelöscht. Der Totalverlust des Carports und der zwei Pkw war nicht zu verhindern, aber dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr blieb das Wohnhaus bis auf zwei geborstene Fensterscheiben unversehrt. Ein hilfsbereiter Nachbar als Ersthelfer sowie ein Feuerwehrkamerad erlitten bei den Löscharbeiten Rauchgasvergiftungen. Eine weitere Person erlitt Brandverletzungen. Alle Betroffenen wurden vom Rettungsdienst versorgt.

Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Achim und Baden mit ca. 35 Einsatzkräften sowie das DRK und die Polizei. Der Einsatzleitwagen ELW-2 der Kreisfeuerwehr wurde auch alarmiert, konnte den Einsatzort aber zeitnah wieder verlassen. Die Ortsdurchfahrt Badenermoor wurde für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Die genaue Schadenhöhe ist nicht bekannt, aber sie liegt im fünfstelligen Bereich.