Vermeintlicher Wohngebäudebrand führt zu Großeinsatz

Datum: 27. Mai 2017 
Alarmzeit: 13:25 Uhr 
Dauer: 35 Minuten 
Art: Kleinbrand 
Einsatzort: Riede 
Fahrzeuge: ELW 2 (80-12-1) 
Weitere Kräfte: Gemeindefeuerwehr Thedinghausen, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Mehrere Anrufer meldeten am Samstagmittag einen Brand in Riede. Aufgrund der unklaren Lage musste von einem Wohnhausbrand mit Personen im Gebäude ausgegangen werden, weshalb ein Großaufgebot an Einsatzkräften alarmiert wurde.

Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte konnte dann Entwarnung gegeben werden, eine Schilfrohrhecke brannte und das Feuer drohte sich auf ein Gartenhaus auszubreiten. Mit einem Schnellangriff konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht und abgelöscht werden. Eine größere Brandausbreitung konnte verhindert werden.

Nach ungefähr einer halben Stunde war der Einsatz beendet und auch die letzten Einsatzkräfte konnte wieder einrücken. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Riede, Felde, Achim, Thedinghausen, Emtinghausen, Dibbersen-Donnerstedt und Horstedt sowie Kräfte von Polizei und Rettungsdienst.